DIE AUSSAGE :" WENN DIE RATTE SCHMERZEN GEHABT HÄTTE, HÄTTE SIE GEJAMMERT. ", STIMMT DEFINITIV NICHT !!!!!!
TIERE ERLEIDEN OFT GRAUSAMSTE SCHMERZEN STUMM,
WÜRDEN DIE JAMMERN, WÄRE IN DER NATUR SOFORT DER FRESS-FEIND DA, UND WÜRDE DIE DIE ARME KREATUR ERLÖSEN.
HÄTTE DAS TIER TAG UND NACHT LAUT VOR SCHMERZEN GESCHRIEN, WÄRE ES SICHERLICH EHER  EINEN TIERARZT*  VORGESTELLT WORDEN.
ENTSETZLICHE TIERQUAL HÄTTE VERMIEDEN WERDEN KÖNNEN.
HIER WURDE JEMAND ORDENTLICH GESCHIMPFT.
DER RIESIGE TUMOR WAR FAST SO SCHWER WIE DIE RATTE, DAS ARME TIER MUSS HÖLLENLEIDEN ERLITTEN HABEN,
BIS ES VOM TIERARZT ERLÖST WURDE.
*P.S. TIERARZT / TIERÄRZTIN  

__________________________________________________

 
 
*KIPPFENSTER KÖNNEN FÜR KATZEN TÖDLICH SEIN

KATZE MIT KIPPFENSTER-SYNDROM
Beim Versuch, durch den Salt eines gekippten Fenster zu schlüfen, ist
die Katze stecken geblieben und immer weiter nach unten gerutscht.
Eine Spaziergängerin entdeckte die Katze in ihrer tödlichen Falle.
Darufhin wurden Nachbar?n und die Feuerwehr verständigt welche das
VERSTÖRTE unter SCHOCK stehende Tier befreiten und zum Tierarzt brachten.
P:S. Die Folge bei einem längeren Festhängen:
schwere neurologische Schäden / Querschnittslähmung, Drucknekrosen,Embolien, TOD!
_________________________________________________
 
ACHTUNG - Gift

TYPISCHE ANZEICHEN FÜR EINE VERGIFTUNG:

KRÄMPFE, ATEMNOT, KOLLAPS, BLUTIGER URIN ODER KOT, ZITTERN, SCHWÄCHE, STARKER SPEICHELFLUSS, ERBRECHEN EVTL. BLUTIG, BLUTUNGEN AUS KLEINEN WUNDEN, NASENBLUTEN, BLASSE SCHLEIMHÄUTE. 

IM VERDACHTSFALL SO SCHNELL WIE MÖGLICH ZUM TIERARZT.
 
LASSEN SIE IHREN HUND NICHT AUS DEN AUGEN. WENN SIE ALS HUNDHALTER BEMERKEN, DASS DER HUND ETWAS AUFGENOMMEN HAT, SOLLTE VERSUCHT WERDEN IHM DIESES AUS DEM MAUL ZU NEHMEN UM ES GGF. ALS PROBE FÜR DEN TIERARZT BEREIT ZU HABEN.
DAS GILT BESONDERS, WENN DER VERDACHT BESTEHT,DASS DER HUND ETWAS DAVON VERSCHLUCKT HAT. AUCH KLEINSTE MENGEN REICHEN DEM TIERARZT OFT SCHON AUS UM HERAUS ZU FINDEN UM WAS ES SICH HANDELT. AUCH ERBROCHENES KANN DEN TIERARZT WEITERHELFEN.
 
FALLS DER HUND KEINE SYMPTOME ZEIGT ODER HERRCHEN UND FRAUCHEN NICHT ZU LANGE WARTEN MÖCHTEN, WIRD DER TIERARZT IM BERECHTIGTEN VERDACHTSFALL DEM HUND VORSORGLICH EIN BRECHMITTEL SPRITZEN. DAS IST ZWAR ETWAS UNANGENEHM FÜR DEN HUND, KANN ABER SEIN LEBEN RETTEN!
_________________________________________
 
Ausgepowerte Hunde

*Liebe Hundebesitzer*

Alle Jahre wieder behandeln wir Hunde mit Erschöpfungssyndromen!

Bevor Sie große Bergtouren planen, denken Sie bitte auch an Ihren vierbeinigen Begleiter. Hunde können Sich ihre Engergien nicht einteilen und powern sich oft schon in der ersten Gehstunde aus. Achten Sie darauf dass ihr Hund, gemeinsam mit Ihnen, die notwendige Kondition aufgebaut hat, dann steht einer Watzmannüberquerung nichts
mehr im Wege.

P.S. Vorallem kleine oder dicke Hunde brauchen mehrere Pausen.
_________________________________________________________
 
Mikrochips sind wichtig!
 
INDIVIDUELL........WIE IHR TIER, DIE ELEKTRONISCHE TIERKENNZEICHNUNG MITTELS TRANSPONDER (MIKROCLIP) SOWIE DIE REGISTRIERUNG BEI TASSO ( HAUSTIERREGISTER, EINTRAG IST KOSTENLOS) GIBT IHNEN DIE GARANTIE, DASS SIE UND IHR VERLORENGEGANGES TIER WIEDER ZUSAMMENKOMMEN.
DIESE FÄLSCHUNGSSICHERE KENNZEICHUNG ERMÖGLICHT EINEN ZWEIFELSFREIEN EIGENTUMSNACHWEIS.
SIE SEHEN AUCH AN UNSERER ARBEIT, DASS TIERE MIT TRANSPONDER SOFORT IHREM BESITZER ZUGEORDNET WERDEN KÖNNEN.
 
 
BEI DER POLIZEI BERCHTESGADEN WURDE EIN FUNDHUND GEMELDET. SCHNAUZER MIX?


DER HUND HATTE EINEN MICROCLIP , ABER DIE NUMMER IST NICHT BEI TASSO REGISTRIERT!

OHNE REGISTRIERUNG (www.tasso.net ) IST ES NICHT MÖGLICH DEN HUND SO SCHNELL WIE MÖGLICH SEINEN BESITZER ZURÜCKZUGEBEN.
BITTE BEDENKEN SIE AUCH, DASS EIN HERRENLOSES TIER STUNDENLANG FINDER / POLIZEI / TIERSCHUTZVEREIN UND TIERARZT BESCHÄFTIGT.
WIR MACHEN UNSERE ARBEIT EHRENAMTLICH ZU JEDER TAGES- UND NACHTZEIT, IM GEGENZUG ERWARTEN WIR VON JEDEM TIERBESITZER EINE EIGENVERANTWORTUNG .
DIESER HUND WAR STUNDENLANG UNTERWEGS...UND KEINER HAT IHN VERMISST! --- Jetzt ist er aber wieder Daheim.

_______________________________________________________
 

 

Wichtige Info für Sie:
Der Fuchs ist ein Wildtier und soll es auch bleiben. 
Bitte Komposthaufen abdecken und kein Katzenfutter ins Freie stellen!
Der Fuchs ist äußerst schlau und würde diese Futterquelle sofort annehmen. 
Füchse gehören in den Wald (Flur, Wiese) und nicht in Ihren  Garten (Terrasse).
Bedenken Sie auch, daß Tollwut, Räude und der Fuchsbandwurm vom Fuchs auf Ihr Haustier übertragen werden können.